Auch „die letzte Meile“ – Stiefkind in den Augen der Mobilitäts-Fetischisten – muss der Bürger künftig nicht mehr zu Fuß zurücklegen.

Die „Verordnung über Elektrokleinstfahrzeuge“ regelt die Nutzung so genannter „E-Scooter“, die bald zusätzlich auf Straßen und Radwegen unterwegs sein dürfen. Auch wenn Gehwege tabu bleiben – seien wir ehrlich: Wenn heute schon viele Radfahrer sich nicht scheuen den Gehweg zu benutzen, wie viele E-Scooter-Nutzer werden sich dort ebenfalls tummeln? Da wird der „E-Scooter“ schnell zum „E-Shooter“, und die Fußgänger – vom Kleinkind bis zum betagten Mitbürger – werden wieder mal die Leidtragenden sein.

Noch im Juni 2019 soll die Verordnung in Kraft treten. Niemand muss dann mehr zu Fuß gehen, auch nicht auf den kürzesten Strecken.

Für viel später hat das Folk-Rock-Duo „Zager and Evans“ dieses Ereignis angesetzt. Vor 50 Jahren sangen sie in ihrem Hit „In The Year 2525“:

„In the year 5555

Your arms hangin' limp at your sides

Your legs got nothin' to do

Some machine's doin' that for you“

 Armes Deutschland, arme Welt…

Erfreulichere Aus- (und Ein-) Blicke liefert hoffentlich die aktuelle ESPost 246.